Termine

19. März 2020

Absage Sulmona Reise

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder des SPV, liebe Freunde,

nach reiflicher Überlegung und in Abstimmung mit Herrn Ersten Bürgermeister Hans Steindl und Bartl Lehrhuber haben wir uns schweren Herzens entschlossen, die Pfingstfahrt nach Sulmona von 23.05. – 31.05.2020 abzusagen und auf das nächste Jahr zu verschieben.

Das öffentliche Leben in Italien ist momentan zum Erliegen gekommen und wir können nicht garantieren, dass im Mai eine gefahrlose Fahrt möglich sein wird.

Deshalb erscheint es uns aus Fürsorge für die Gesundheit aller Mitreisenden unumgänglich, auf die Fahrt zu verzichten.
Nach dem Motto „aufgeschoben ist nicht aufgehoben“ werden wir die Fahrt mit dem gleichen Programm vor den Pfingstferien 2021 nachholen. Alle bereits gebuchten Mitreisenden sind natürlich auch für nächstes Jahr gesetzt, wenn sie dann noch mitfahren wollen. Ich bitte um eine kurze Nachricht.

Wir haben bereits 1.000 Euro Anzahlung für die Hotels geleistet, die wir vermutlich nicht mehr zurückbekommen werden.

In Absprache mit Bartl Lehrhuber wird die AG Sulmona diese Kosten aus dem Etat abdecken, so dass alle, die bisher Geld für die Reise überwiesen haben, dies in den nächsten Wochen vollständig zurückbekommen.

Weitere Fahrten sind betroffen:
Wir haben bereits eine Organisationsfahrt einer kleinen Gruppe mit einem Stadtbus für die zweite Märzhälfte absagen müssen.
Zudem musste eine Schülergruppe aus Sulmona, die mit insgesamt 52 Personen von 09.03. – 15.03. in der Jugendherberge genächtigt hätte, die Reise in die Partnerstadt wegen des Coronavirus absagen.
Auch der Besuch einer neunköpfigen Delegation mit dem neuen Bischof  und der Bürgermeisterin von Sulmona von 24. – 30.03. musste abgesagt werden.

Herzlichen Dank an das Haus der Begegnung, das auf die Bezahlung der reservierten Zimmer aus Kulanzgründen verzichtet hat.

Wir bitten um Verständnis für die Absage der Reise.

Für die Arbeitsgruppe Sulmona
mit freundlichen Grüßen

Horst Hauf
12. März 2020

:

19. Januar 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde,
anbei darf ich Euch das Reiseprogramm für die Sulmonafahrt zur Kenntnis übersenden.
Die vorgemerkten Mitfahrer bitte ich um baldige Übersendung der Anmeldungen.
Im April werden wir die Reiseteilnehmer zu einem Infoabend mit geselligem Beisammensein einladen.
Es wird auch wieder ein kostenloser Italienischkurs für Anfänger angeboten werden.
Die diesjährige Fahrt war bereits schon Anfang Oktober 2019 ausgebucht und derzeit stehen etwa 12 Personen auf der Warteliste.
Das ist auf der einen Seite toll, da wir schon mit nur 22 Personen fahren mussten, tut es mir natürlich sehr leid für alle die heuer nicht mitfahren können.
Wegen der hohen Hotelpreise in Ravenna und Verona sind wir heuer etwas teurer.
Für die Arbeitsgruppe Sulmona.
mit freundlichen Grüßen

Horst Hauf

Bürgerfahrt 2020 nach Sulmona
Reiseprogramm für die neuntägige Bürgerfahrt nach Sulmona

von Sa. 23.05. bis So. 31.05.2020

Liebe Mitglieder des Städtepartnerschaftsvereins, sehr geehrte Damen und Herren, liebe Sulmonafreunde,
die Arbeitsgruppe Sulmona lädt Sie/Euch und Ihre/Eure Partner recht herzlich zu einer Reise in den italienischen Frühsommer ein. Wir fahren in die mittelitalienische Partnerstadt Sulmona, die wunderschön im Pelignatal am Rande zweier Naturschutzgebiete in den Abruzzen liegt. Daneben gibt es ausgiebig Gelegenheit zum Baden an einem der schönsten und saubersten Strände an der Adria bei Silvi/Pineto. An- und Rückreise werden auf der Hinfahrt in Ravenna und auf der Rückfahrt in Verona geteilt.

Nachdem die Abendessen, typisch italienisch, recht reichlich ausfallen, haben wir mittags keine organisierten Essen eingeplant.

Auf dem Markt bzw. in Sulmona ist es aber jederzeit möglich, seinen Hunger mit einem schmackhaften und ortstypischen Panino (Brötchen) oder einer Pizzaschnitte zu stillen.
Auf der Hin- und Rückfahrt werden Sie mit einer kostenlosen und ausgiebigen Busbrotzeit (frische Brezen, Semmel, Wurst und Käse) und Buswein Montepulciano, natürlich aus den Abruzzen, versorgt.

Hinweis:
Aufgrund des Brandes bei der Fa. Brodschelm im Sommer 2019 werden wir heuer am Bahnhof einsteigen. Die Pkw können auf dem großen Parkplatz kostenlos abgestellt werden.
Eine Kopie des Stadtplanes mit Lage der Museen und weitere Informationen über Stadt und Leute werden allen Reiseteilnehmern in einem Geheft zur Verfügung gestellt.

Die Homepage der Stadt Sulmona: http://www.comune.sulmona.aq.it/web/
Stadtinfo wikipedia (deutsch):          http://de.wikipedia.org/wiki/Sulmona

Samstag, 23.05.2020.:
05.30 Uhr:
Abfahrt Bahnhof in Burghausen. Der Bus steht ab 05.00 Uhr zum Einladen des Gepäcks bereit.
Wir fahren über Rosenheim, Kufstein, Innsbruck über den Brenner nach Italien und werden unser Zwischenübernachtungsziel, die altehrwürdige und wunderschöne Kulturhauptstadt Ravenna je nach Verkehr zwischen 14.00 Uhr und 15.00 Uhr erreichen.
Es wird empfohlen, für die eine Übernachtung ein kleines Reisegepäck vorzubereiten, damit wir nicht das gesamte Gepäck ausladen müssen.
Frau Raphaela Cavazzuti wird mit uns eine Stadtführung nach Absprache durchführen.

Stadtinfos über Ravenna erhält jeder Reiseteilnehmer, damit er sich auch allein zurecht findet

Nach der Ankunft im Hotel werden wir die Zimmer beziehen. Da es in Ravenna zahlreiche verschiedene Gasthäuser und Restaurants gibt und viele die Altstadt selbst erkunden wollen, kann jeder Abendessen nach eigener Wahl und Wunsch genießen.

Wir wohnen im Grand Hotel Mattei, Via Enrico Mattei n. 25, 48122 Ravenna.
Mehr Infos im Internet: http://www.grandhotelmattei.com

Die genauen Aktivitäten, Uhrzeiten u. a. werden wir vor Ort absprechen.

Sonntag, 24.05.:
Nach dem Frühstück gegen 09.00 Uhr Weiterfahrt nach Sulmona.

Ankunft in Sulmona am Sonntag, 24.05., gegen 14.00 Uhr
Nach Belegung der Zimmer und Zeit zum Frischmachen, Gelegenheit zur Fahrt ins Stadtzentrum zum geführten Stadtrundgang oder einfach zum Verweilen in der Hotelanlage oder zum Spazierengehen.

Um 20.30 Uhr Abendessen und gemütliches Beisammensein im Garten des Restaurants Tre Archi in unserem Hotel. Wir beginnen unsere kulinarische Italienwoche mit einem original italienischen Kalt-/Warm-Buffet, zu dem wir auch Freunde der dortigen Partnerschaft begrüßen dürfen. Eines der Highlights ist neben den hausgemachten Antipasti und den verschiedenen Nudelgerichten ein im Ganzen gegrillter ganz magerer Schweineschlegel. Das Abendbüffet mit Getränken wie Wein und Wasser, sowie antialkoholische Getränke sind im Reisepreis enthalten, Bier wird extra verrechnet.

Infos unter: http://de.wikipedia.org/wiki/Sulmona
http://wikitravel.org/de/Sulmona
http://www.comune.sulmona.aq.it/

Montag, 25.05.:
Abfahrt:  07.30 Uhr,
Frühstück 06.45 Uhr
Ausflug nach Caserta in das Sommerschloss der neapolitanischen Könige

Auf der Hinfahrt gibt es eine im Reisepreis enthaltene Busbrotzeit, die uns hilft, über den Tag zu kommen. Damit alles klappt, werden wir von unserem Freund Paolo Alessandroni begleitet.
Auf der Hinfahrt werden wir originalen Büffelmozzarella in Caianello probieren, einer der Besten, der in Italien erhältlich ist.

Besichtigung des Schlosses:
Nach der Rückkehr ins Hotel gibt es Gelegenheit zum Umziehen und Frisch machen.

Anschließend, so gegen 19.30 Uhr, Abfahrt nach Sulmona mit Möglichkeit zum gemeinsamen Abendessen in der Ostaria dell Arco oder Zeit zur freien Verfügung. Die Ostaria dell` Arco ist berühmt für ihre einzigartigen hausgemachten Antipasti und die von der Oma handgemachten Nudeln. Das Abendessen (Vorspeisenbuffet, 2 Nudelgerichte, Dolce, Kaffee, Grappa mit Wein bzw. Getränken) ist im Reisepreis enthalten.

Bevor wir zum Abendessen gehen, können wir im nahe dem Lokal befindlichen Trüffelgeschäft Pignatelli italienischen Trüffel kaufen. Dieser ist im Gegensatz zu Deutschland sehr preisgünstig und in verschiedenen Variationen erhältlich.
Ein tolles Mitbringsel das mehr hermacht als es kostet.

Rückfahrt zum Hotel: Gemeinsam nach Absprache gegen 23.00 Uhr


Dienstag, 26.05.:
Abfahrt 08.00 Uhr:
Frühstück 07.15

Abfahrt zum Baden ans Meer nach Silvi/Pineto an einen wunderschönen Sandstrand mit vorgelagertem Pinienwald. In der Pension Cerrano Möglichkeit zum Mittagessen.

Bei der Hinfahrt besichtigen wir das wunderschön gelegene Fischerdorf Silvi Alta, von dem man einen wunderschönen Blick über die Adria genießt.

In der Pension Cerrano werden wir mit gekühltem Spumante und Knabbereien auf Kosten des Hauses empfangen.

Als besonderes Highlight wird Heini Einmannsberger mit seiner Crew wieder das schon legendäre Bocciaturnier ausrichten.  Für die ersten drei Siegermannschaften gibt es Preise.

Homepage:   http://www.cerrano.it
Silvi  Alta:      http://www.youtube.com/watch?v=v_9R00_i1UI

Rückfahrt ins Hotel: 18.00 Uhr bzw. nach Absprache
Nachdem wir viel gegessen haben, organisieren wir diesen Abend kein gemeinsames Abendessen, so dass jeder das machen kann, was er gerne möchte.

Wenn gewünscht, fahren wir um 20.15 Uhr nach Sulmona. Wir steigen am Kriegerdenkmal aus.
Jeder kann seinen Abend in Sulmona selbst planen oder aber eine Kleinigkeit im Hotel zu sich nehmen und die hervorragende Küche testen.

Rückfahrt zum Hotel: Kriegerdenkmal, 23.00 Uhr

Mittwoch, 27.05.:
Abfahrt 09.00 Uhr:
Frühstück 08.15 Uhr

Fahrt nach Sulmona: ca. 09.30 Uhr Empfang und Begrüßung der Reisegruppe im Rathaus von Sulmona.
Anschließend Zeit zur freien Verfügung, Gelegenheit zum Besuch des großen Wochenmarktes an der Piazza Maggiore mit über 250 Ständen, Einkaufen, Besuch von Museen.
Der Wochenmarkt bietet vor allem auch günstige Einkaufsmöglichkeiten von Textilien, Taschen, Schuhen, Modeschmuck usw.

Statt Mittagessen kann man dort eine in ganz Italien berühmte Spezialität kosten, ein Panino di Porchetta- (Schweinebratensemmel). Es handelt sich um ein ganzes, entbeintes, gewürztes und gerolltes Schweinchen, das im Holzkohlenfeuer gegrillt wird. Es ist quasi die italienische „Leberkässemmel“. Ein Panino, von dem sogar ich satt werde, kostet ca. 3,50 Euro. Rund um den Markt sind zahlreiche Kaffees, in denen man sich vom Einkaufen ausruhen kann.

Gelegenheit zum Einkaufen, Seele baumeln lassen und um in den Straßencafes das Leben zu genießen oder auch die zahlreichen Museen und Kirchen zu besichtigen.

12.30 Uhr: Abfahrt  am Kriegerdenkmal
Wir fahren nach Vittorito zum Weingut Pietrantonj, das sich seit ca. 150 Jahren in Familienbesitz befindet. Dort werden wir die Weine, die in den Weinbergen um Vittorito wachsen, ausgiebig verkosten. Zusätzlich werden wir mit typisch abruzzesischen Snacks versorgt. Vorher besichtigen wir den Weinkeller und das Weinmuseum, das über ca. 150 Jahre Weingeschichte Zeugnis abgibt.
Die Besichtigung des Weingutes und die Degustation sind im Reisepreis eingeschlossen.

Auf der Rückfahrt in Pratola Möglichkeit zum Einkauf von italiensicher Pasta, im Familienbetrieb „Masciarelli“ mit Gelegenheit zur Besichtigung der Produktionsanlagen und Erklärung wie italienische Pasta hergestellt wird.
Homepage: http://www.pastificiomasciarelli.it/
http://it.wikipedia.org/wiki/Pratola_Peligna

Anschließend Rückfahrt ins Hotel:

Wenn gewünscht, fahren wir um 20.15 Uhr nach Sulmona. Wir steigen am Kriegerdenkmal aus.

Jeder kann seinen Abend in Sulmona selbst planen oder aber eine Kleinigkeit im Hotel zu sich nehmen.

Rückfahrt zum Hotel: Kriegerdenkmal, 23.00 Uhr

Donnerstag, 28.05.,
Abfahrt 08.30 Uhr:

Fahrt ans Meer zum Baden nach Silvi Pineto
mit Möglichkeit zum Mittagessen in der Pension Cerrano
oder Zeit zur freien Verfügung in Sulmona

Rückfahrt nach Sulmona um 18.00 Uhr.

Der Bus fährt um 20.00 Uhr nach Sulmona zum gemeinsamen Abendessen in das Restaurant „San Filippo 63“ an der Piazza Maggiore mit Blick über den romantischen Stadtplatz. Das Restaurant wird von zwei jungen Köchen geführt. Einer davon ist Alberto, der Sohn unseres Malers Nunzio di Placido. Alberto hat  in vielen Großstädten Europas und auch in New York gearbeitet und ist ein wahrer Meisterkoch. Das Abendessen mit Getränken (außer Bier) ist im Reisepreis inbegriffen.

Gemeinsame Rückfahrt ins Hotel nach Absprache.

Freitag, 29.05.:
Abfahrt ca. 09.00 Uhr:

Fahrt ans Meer zum Baden nach Silvi/Pineto mit Möglichkeit zum Mittagessen in der Pension Cerrano
oder
Zeit zur freien Verfügung in Sulmona oder Fahrt nach Rom (in Eigeninitiative)

Rückfahrt von Silvi: 18.00 Uhr

Gegen 19.15 Uhr nehmen wir alle die in Sulmona geblieben sind mit zum Hotel

Um 20.30 Uhr:

Abschlussfeier im Hotelgarten mit italienischen Freunden mit gemeinsamen Abendessen, Kalt-Warm Buffet mit zart gegrilltem Schweineschlegel (im Reisepreis inbegriffen, wie am 1. Abend).

Samstag, 30.05.:
Abfahrt 08.30 Uhr:

Abfahrt Richtung Burghausen (Einladen des Gepäcks nach Absprache). In Sulmona ist Gelegenheit zum Einkaufen von Mitbringsel in einem Supermarkt.

In der Marienwallfahrtsstadt Loreto, Partnerstadt von Altötting, machen wir eine ca. einstündige Pause mit Picknick (im Reisepreis enthalten) und Gelegenheit zur Besichtigung der Basilika und des Marienheiligtums.

Internet: http://de.wikipedia.org/wiki/Loreto_%28Marken%29

Wir werden diesmal in Verona übernachten.
Nach der Zimmervergabe ist Zeit zur freien Verfügung, um Verona in Eigenregie zu erkunden. Es ist deshalb kein gemeinsames Abendessen geplant.

Wir wohnen im 4 Sterne Hotel Fiera in der Nähe des Bahnhofs, ca. 2 km bzw. 25 Gehminuten von der Piazza Bra entfernt.
Internet: https://www.hotelfieraverona.biz oder http://fiera.hotelsverona24.com

Die genauen Aktivitäten, Uhrzeiten u. a. werden wir vor Ort absprechen.

Sonntag, 31.05.:
Nach dem Frühstück und Einladen des Gepäcks in den Bus werden wir von unserer Raphaela eine Stadtführung in Verona bekommen. Anschließend Gelegenheit zum Mittagessen.
Um 13.00 Uhr fahren wir dann zurück nach Burghausen. Je nach Verkehr werden wir zwischen 19.00 Uhr und 20.00 Uhr ankommen.

Allgemeines:
Das vorstehende Reiseprogramm ist vorläufig und kann bei Bedarf geändert werden.
Wir reisen mit einem modernen Bus der Fa. Brodschelm mit einer Fahrzeuglänge von 13,99 Meter, sehr exklusive, seitlich verstellbare Schlafbestuhlung, Sitzplatzanzahl 52 + 1 Reiseleitersitzplatz, 4 Fahrgastsitze in einer vis a vis Anordnung mit Tisch, 2 Fahrgastsitze gegen die Fahrtrichtung, Sitzabstand 86 cm, Toilette/Waschraum, Klimaanlage, DVD-Radio-Anlage, 3 LCD-Fernsehmonitore, große Bordküche mit Kaffeemaschine, Mikrowelle, Heißluftofen, mehrere Kühlschränke, Wurstsieder, Boiler, Sicherheitsgurte an jedem Fahrgastsitz, Armlehne gangseitig absenkbar, Klapptisch mit Gepäcknetz an jedem Sitz, Fußstützen vor jedem Sitz, Mehrkanal-Audio-System an jedem Sitz, GPS-Navigationssystem, Frontkamera, getönte Seitenscheiben, Vorhänge (oder ähnlich).
Unsere beiden absolut freundlichen, versierten und sicheren Fahrer und Franz Murr und Helmut Fabian kennen Sulmona gut  und lesen uns quasi jeden Wunsch von den Augen ab.

Anfragen zum Programm bzw. sonstige Infos unter 08677/9149864 bzw. 0171/2658933.

Der Reiseleiter Horst Hauf ist während der gesamten Fahrt deutsches Handy 01712658933 jederzeit erreichbar.

Sulmona liegt in den Bergen auf ca. 405 m Meereshöhe. Es kann sehr heiß werden aber auch relativ schnell wieder abkühlen.   Es kann durchaus sein, dass wir außer T-Shirt und Sonnenbrille auch eine warme Jacke und einen Regenschirm benötigen werden. Ich rate daher zum Zwiebelschalenprinzip.

Die Temperaturen können zu dieser Jahreszeit erfahrungsgemäß zwischen 25 und knapp 30 Grad schwanken. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenversicherung ob Sie für ggf. erforderliche ärztliche Behandlungen einen Auslandskrankenschein mitnehmen sollen.

Empfehlenswert ist eine Auslandskrankenversicherung, die man für wenige Euro bei fast jeder Versicherung abschließen kann. Diese gilt ein ganzes Jahr und ist natürlich auch bei Ausflügen ins benachbarte Österreich gültig. Bitte Regenschirm und Sonnenbrille nicht vergessen und vor allem an Badezeug und Sonnenschutz denken. Bitte denken Sie auch an Ihre Medikamente.

Alle Fahrten, Ausflüge und gemeinsame Essen sind nicht verpflichtend, sondern stellen ein Angebot dar. Die Sitzplätze im Bus werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben.

HOTEL in Sulmona:
Wir wohnen im Hotel „Sagittario“ (Schütze) etwas außerhalb von Sulmona. Das Hotel befindet sich oberhalb von Sulmona gelegen in der Nachbargemeinde Bugnara, ca. vier Kilometer vom Stadtzentrum Sulmonas entfernt. Die Entfernung ist vergleichbar mit Burghausen–Raitenhaslach. Die Fahrzeit mit dem Bus beträgt ca. 10 Minuten.
Wer sich im Internet über die Lage und das Hotel informieren möchte, hier ist die Adresse der Homepage: http://www.hotelsagittario.it/hotel.php

Das Hotel wurde vor einigen Jahren neu errichtet und ist sehr schön. Die Zimmer sind sehr geräumig und mit Klimaanlage. SAT-TV und Fön sind ebenfalls vorhanden. WLAN ist in allen Zimmern kostenlos und ohne Codierung verfügbar.

Das Personal ist sehr zuvorkommend und familiär, Tel.: 0039086446463, Fax: 00390864460015
Das Rezeptionspersonal spricht italienisch und englisch. Gerne stehen ich oder Raphaela Cavazutti bei Problemen oder Fragen als Dolmetscher zu Verfügung.

Das Hotel besitzt wunderschöne Außenanlagen und ein traditionsreiches Restaurant „Tre Archi“ in dem es neben Pizza und Pasta auch alle traditionellen Gerichte gibt. Die unmittelbare Umgebung des Hotels eignet sich hervorragend zum Spazieren gehen und Wandern. Das nahegelegene Städtchen Bugnara liegt wunderschön an einem Berghang. Der kleine Bahnhof ist zu Fuß in ca. 5 – 10 Minuten erreichbar.

Die Getränkepreise im Hotel sind nicht hoch. Eine große Flasche Wasser kostet ca. 1,70 Euro, eine 0,75 Liter Flasche Rotwein Montepulciano kostet ca. 6 Euro, ebenso der Liter Hauswein. Nur das Bier ist teurer als bei uns. 0,4 Liter kosten ca. 4 Euro. Alle Getränke können mit aufs Zimmer genommen werden. Für alle, die sich eine Auszeit vom Programm nehmen wollen, gibt es preiswertes und gutes Essen im Hotel.

WLAN ist in jedem Zimmer kostenfrei und ohne Code verfügbar.

Frühstückszeiten: Von 07.45 Uhr bis 10.00 Uhr, bzw. nach Absprache.

Kosten:
Reisepreis pro Person im Doppelzimmer:         670,00     Euro
Einzelzimmerzuschlag:                                      150,00     Euro

Im DZ betragen die Reisekosten mit Fahrpreis pro Tag 74,44 Euro und im Einzelzimmer 88,88 Euro pro Person.

Bankverbindung:
Städtepartnerschaftsverein Burghausen
VR-Bank Altötting-Mühldorf, BLZ: 71061009, Kontonummer 5808880,
IBAN: DE86 7106 1009 0005 8088 80, BIC: GENODEF1AOE
Verwendungszweck: Bürgerfahrt Sulmona 2020.

Bitte überweisen Sie 100.- Euro bei der Anmeldung, den Rest bis zum 15.04.2020.

Die zur Verfügung stehenden Reiseplätze wurden nach Eingang der Anmeldungen vergeben. Die diesjährige Fahrt war aufgrund der vielen Anmeldungen bereits Anfang Oktober ausverkauft.

Bei Stornierung der Fahrt wird die Anzahlung bzw. der Reisepreis nur bei Vorlage eines ärztlichen Attestes zurückbezahlt oder wenn der freie Platz durch einen Nachrücker besetzt werden kann. In den italienischen Hotels können die Zimmer kostenfrei nur bis vier Wochen vor dem Termin storniert werden. Bei bestimmten Kreditkarten ist eine Reiserücktrittskostenversicherung kostenfrei inkludiert z. B. Mastercard Gold oder Platinum.

Im Reisepreis inbegriffen sind:
Hin- und Rückfahrt, sowie die Ausflüge vor Ort mit der Fa. Brodschelm,
—  1- x Ü/F im Hotel in Ravenna.
—  4- x Ü/F und 2 x Ü/HP (Abendbuffet i. W. v. je 25 Euro) im Hotel Sagittario/Sulmona
—  1- x Ü/F bei der Rückfahrt im Hotel in Verona.
—  Abendessen am Montag, 03.06. in der Ostaria dell Arco im Wert von 25 Euro
—  Abendessen am Donnerstag, 06.06. im Risto. San Filippo 63 im Wert von 30 Euro
—  Ausgiebige Busbrotzeit und Buswein (Montepulciano) bei Hin- und Rückfahrt.

—  Begrüssungsaperitiv am Dienstag, 26.05.2020 in Silvi am Meer
—  Busbrotrotzeit auf der Fahrt nach Caserta.
—  Führung und Museum im Sommerschloss der neapolitanischen Könige in Caserta
—  Strand- und Schirm-/Liegengebühren in Silvi für 3 Tage (15 Euro pro Person)
—  Trinkgelder in den Hotels
—  Reiseunterlagen in Kopie
—  Stadtführung in Sulmona, Ravenna und Caserta
—  Weinprobe und Besichtigung des Weinmuseums Pietrantonj in Vittorito

Nicht im Reisepreis inbegriffen sind u. a.:
— Sonstige Mittag- und Abendessen
— Telefonkosten und Minibar in den Hotels
— Sonstige Eintritte in Museen (Eigeninitiative)

Gerne übersende ich das Programm auch als Datei (horsthauf@web.de). Alle, die mitfahren wollen, bitte ich die nachfolgende Seite auszufüllen und sobald als möglich, spätestens bis zum 29.02.2020 an mich zu senden:

Nach diesem Datum werden vorreservierte Plätze an Personen auf der Warteliste vergeben, falls keine Anmeldung abgegeben wird. Wir bitten um Verständnis.

Zusteigemöglichkeiten gibt es in:  
Burghausen, Busbahnhof am Bahnhof bzw. nach Absprache.

Ich wünsche uns Allen eine tolle, erlebnisreiche aber trotzdem erholsame und lustige Fahrt in die Partnerstadt Sulmona und die Abruzzen.

Für den Städtepartnerschaftsverein Burghausen
Horst Hauf

Anmerkungen:
—  Die Reise wird durch den SPV Burghausen subventioniert.
—  Es können auch Nichtmitglieder mit einem Aufpreis von 10 Euro an der Reise teilnehmen.
—  Werden Sie Mitglied im Städtepartnerschaftsverein Burghausen. Der Jahresbeitrag kostet 10 Euro. Aufnahmeanträge sind im Bürgerhaus erhältlich oder im Internet zum Ausdrucken verfügbar.
Aufnahmeanträge können sie auch im Bus während der Reise erhalten.

Nachfolgende Anmeldung bitte bis spätestens 29.02.2020 senden an:

Horst Hauf, Robert-Koch-Str. 64, 84489 Burghausen
oder per Telefax an 08677/9149865 oder per E-Mail an horsthauf@web.de

_________________________________________________________________

Verbindliche Anmeldung zur Pfingstfahrt des Städtepartnerschaftsvereins Burghausen nach Sulmona von 23.05.-31.05.2020:

Hiermit melde ich mich / uns verbindlich zur Bürgerfahrt Sulmona 2020 an (Nichtzutreffendes streichen):

Name:

Vorname:

Straße:

PLZ/Ort:

Telefon/Handy:

E-Mail:

Einzelzimmer:

Doppelzimmer mit:

Dreibettzimmer mit:

Besondere Wünsche (Sitzplatz im Bus):

Die Sitzplätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben.

Ort,                     Datum,                       Unterschrift……………………………

Sonstiges
Wir können hochqualitatives Olivenöl im Fünfliter Kanister von privaten Erzeugern besorgen, müssen das aber schon bei der Anmeldung wissen, da das Öl vorbereitet werden muss.
Der Kanister kostet ca. 50 Euro.
Ich möchte verbindlich               Kanister Olivenöl bestellen (bitte Anzahl eintragen).
——————————————————————————————————————–

Datentenschutzverordnung:
Für die Bürgerfahrt haben wir folgende Daten von Ihnen eingeholt: Name, Anschrift, Telefon, Email.
Zudem werden Erinnerungsfotos/Gruppenfotos gefertigt, die wir möglicherweise auch für unsere Homepage, Zeitungsberichte und Vereinsveranstaltungen verwenden.
Falls Sie mit dieser Verwendung Ihrer Daten/Fotos nicht einverstanden sind, wenden Sie sich bitte, wenn möglich schriftlich, an Ihren Reiseleiter.

.

10. Apr. 2019

Italienischsprachkurs
Die Arbeitsgruppe Sulmona bietet einen kostenlosen Italienischsprachkurs für Anfänger an. Eingeladen sind alle Mitglieder des Partnerschaftsvereins und natürlich alle Sulmonareisende. Es werden sieben Kursabende veranstaltet.
Veranstaltungsort ist das Nebenzimmer des Gasthofes Burghauser Brathendl in der Marktler Strasse.
Beginn ist immer um 18.00 Uhr.
Termine:
Dienstag, 16.04.2019.
Mittwoch, 24.04.
Dienstag, 30.04.
Dienstag, 07.05.
Dienstag, 14.05.
Dienstag, 21.05.
Dienstag, 28.05.
Die Unterrichtsunterlagen werden kostenlos vom SPV gestellt. Anmeldungen sind nicht erforderlich – einfach kommen und mitmachen. Es ist ganz leicht!

AG Sulmona:      Horst Hau

22. Nov.2018

Info
Die Sulmona-Fahrt vom 01.06. – 09.06.2019 ist ausgebucht.
Wir bekommen im Hotel in Sulmona leider nur 30 Zimmer und die sind alle belegt.
Wer noch Interesse hat, den werden wir gerne auf eine Warteliste setzen, da es immer wieder mal vorkommt, dass jemand ausfällt.

Info:                 Horst Hauf

04. Nov.2018

Arbeitsgruppe Sulmona                                                                  03. November 2018

Bürgerfahrt 2019 nach Sulmona

Reiseprogramm für die neuntägige Bürgerfahrt nach Sulmona
von Sa. 01.06. bis So. 09.06.2019,

Liebe Mitglieder des Städtepartnerschaftsvereins, sehr geehrte Damen und Herren, liebe Sulmonafreunde,

die Arbeitsgruppe Sulmona lädt Sie/Euch und Ihre/Eure Partner recht herzlich zu einer Reise in den italienischen Frühsommer ein. Wir fahren in die mittelitalienische Partnerstadt Sulmona, die wunderschön im Pelignatal am Rande zweier Naturschutzgebiete in den Abruzzen liegt. Daneben gibt es ausgiebig Gelegenheit zum Baden an einem der schönsten und saubersten Strände an der Adria bei Silvi/Pineto. An- und Rückreise werden auf der Hinfahrt in Bologna und auf der Rückfahrt bei Mantua/Verona geteilt.

Nachdem die Abendessen, typisch italienisch, recht reichlich ausfallen, haben wir mittags keine organisierten Essen eingeplant.

Auf dem Markt bzw. in Sulmona ist es aber jederzeit möglich, seinen Hunger mit einem schmackhaften und ortstypischen Panino (Brötchen) oder einer Pizzaschnitte zu stillen

Auf der Hin- und Rückfahrt werden Sie mit einer kostenlosen und ausgiebigen Busbrotzeit (frische Brezen, Semmel, Wurst und Käse) und Buswein Montepulciano, natürlich aus den Abruzzen, versorgt.

Hinweis:
Die Reiseteilnehmer können ihre Privatautos auf dem umzäunten Betriebshof der Firma Brodschelm nach Anweisung der Busfahrer kostenlos abstellen. Die Fa. Brodschelm übernimmt keine Haftung.
Eine Kopie des Stadtplanes mit Lage der Museen und weitere Informationen über Stadt und Leute werden allen Reiseteilnehmern in einem Geheft zur Verfügung gestellt.
Die Homepage der Stadt Sulmona: http://www.comune.sulmona.aq.it/web/
Stadtinfo wikipedia (deutsch):         http://de.wikipedia.org/wiki/Sulmon

Samstag, 01.06.2019.:
05.30 Uhr:

Abfahrt beim Betriebshof der Fa. Brodschelm. Der Bus steht ab 05.00 Uhr zum Einladen des Gepäcks bereit.
Wir fahren über Rosenheim, Kufstein, Innsbruck über den Brenner nach Italien und werden unser Zwischenübernachtungsziel, die altehrwürdige und wunderschöne Universitätsstadt Bologna je nach Verkehr zwischen 14.00 Uhr und 15.00 Uhr erreichen.
Es wird empfohlen, für die eine Übernachtung ein kleines Reisegepäck vorzubereiten, damit wir nicht das gesamte Gepäck ausladen müssen.
Wir können nicht direkt bis ans Hotel fahren, da es sich im inneren Stadtzentrum, direkt am Rand der Fußgängerzone befindet. Wir müssen ca. 250 Meter zu Fuß gehen.
Wir übernachten in der Altstadt von Bologna im Hotel Palace (Übernachtung mit Frühstück). Es ist kein gemeinsames Abendessen geplant, damit jeder in der Altstadt Bolognas auf eigene Faust nach Lust und Laune flanieren kann.
Aufgrund unserer variablen Ankunftszeit ist eine Stadtführung in deutscher Sprache nicht möglich. Stadtinfos über Bologna erhält jeder Reiseteilnehmer, damit er sich auch allein zurecht findet.
Internet: http://www.hotelpalacebologna.com/

Indirizzo Hotel:
Hotel Palace

Via Monte Grappa, 9/2
40121 Bologna Italy
Tel.:             +39 051 237442
Fax.:            +39 051 237442

Email.:          info@hotelpalacebologna.com

Jeder kann dann abends die Altstadt von Bologna, mit ihren 38 Kilometer Arkaden erkunden, so wie er will.
Nach der Ankunft im Hotel werden wir die Zimmer beziehen. Da es in Bologna Hunderte verschiedene Gasthäuser und Restaurants gibt und viele die Altstadt selbst erkunden wollen, kann jeder Abendessen nach eigener Wahl und Wunsch genießen.
Infos unter: http://de.wikipedia.org/wiki/Bologna

Sonntag, 02.06.2019:
Nach dem Frühstück gegen 09.00 Uhr Weiterfahrt nach Sulmona.

Ankunft in Sulmona am Sonntag, 02.06., gegen 15.00 Uhr:
Nach Belegung der Zimmer und Zeit zum Frischmachen, Gelegenheit zur Fahrt ins Stadtzentrum zum geführten Stadtrundgang oder einfach zum Verweilen in der Hotelanlage oder zum Spazierengehen.

Um 20.00 Uhr Abendessen und gemütliches Beisammensein im Garten des Restaurants Tre Archi in unserem Hotel. Wir beginnen unsere kulinarische Italienwoche mit einem original italienischen Kalt-/Warm-Buffet, zu dem wir auch Freunde der dortigen Partnerschaft begrüßen dürfen. Eines der Highlights ist neben den hausgemachten Antipasti und den verschiedenen Nudelgerichten ein im Ganzen gegrillter ganz magerer Schweineschlegel. Das Abendbüffet mit Getränken wie Wein und Wasser, sowie antialkoholische Getränke sind im Reisepreis enthalten, Bier wird extra verrechnet.
Infos unter: http://de.wikipedia.org/wiki/Sulmona
                   http://wikitravel.org/de/Sulmona
                   http://www.comune.sulmona.aq.it/


Montag, 03.06.2019:
Ausflug nach Monte Cassino in die weltberühmte Abtei:
Abfahrt:
07.30 Uhr, Frühstück 06.45 Uhr

Infos im Internet unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Abtei_Montecassino

Auf der Hinfahrt gibt es eine im Reisepreis enthaltene Busbrotzeit, die uns hilft, über den Tag zu kommen.

Die Abtei Montecassino ist eines der zwei größten Klöster Italiens und wurde im 6. Jahrhundert vom Heiligen Benedikt gestiftet. Die Abttei war Bestandteil der 161 km langen deutschen Gustav-Linie, die den Vorstoß der Alliierten in das Landesinnere Italiens aufhalten sollte.

Zwischen dem 17. Januar und 18. Mai 1944 fanden in Monte Cassino heftige Gefechte statt. Da sie in einer historischen Schutzzone lag, hatten die Deutschen die Abtei nicht besetzt. Leider glaubten die Befehlshaber der Alliierten, die Abtei würde von den Deutschen als Artilleriebeobachtungsposten genutzt. Trotz fehlender Beweise dafür wurde das Kloster als Angriffsziel angewiesen. Am 15. Februar warfen amerikanische Bomber ihre Bomben auf die Abtei ab und legten den gesamten Gipfel des Monte Cassino in Schutt und Asche.

Die Zerstörung des Klosters war einer der schwersten militärischen Fehler des Zweiten Weltkriegs. 230 italienische Zivilisten, die in das Kloster geflüchtet waren, kamen dabei ums Leben. Und nun das Gebäude zerstört war, besetzten deutsche Fallschirmjäger die Ruine, die ihnen ausgezeichnete Deckung bot.

Zum Glück wurde nicht alles zerstört. Zu Beginn der Schlacht hatten deutsche Offiziere ungefähr 1.400 kostbare Manuskripte und andere Objekte aus der Abtei zum Vatikan befördern lassen und so vor der Zerstörung gerettet. Nach dem Krieg wurde die Abtei originalgetreu wiederaufgebaut.

Wir werden eine Führung in deutscher Sprache durch die Abtei organisieren. Im Rahmen der Führung gelangt man auch in normalerweise der Öffentlichkeit nicht zugängliche Bereiche.
Im Preis für die Führung ist auch der Eintrittspreis in das Museum enthalten.
Wenn es unsere Zeit erlaubt, werden wir auch einen deutschen Soldatenfriedhof besichtigen.

Nach der Rückkehr ins Hotel gibt es Gelegenheit zum Umziehen und Frisch machen.

Anschließend, so gegen 20.00 Uhr, Abfahrt nach Sulmona mit Möglichkeit zum gemeinsamen Abendessen in der Ostaria dell Arco oder Zeit zur freien Verfügung. Die Ostaria dell` Arco ist berühmt für ihre einzigartigen hausgemachten Antipasti und die von der Oma handgemachten Nudeln. Das Abendessen (Vorspeisenbuffet, 2 Nudelgerichte, Dolce, Kaffee, Grappa mit Wein bzw. Getränken) ist im Reisepreis enthalten.

Rückfahrt zum Hotel: Gemeinsam nach Absprache gegen 23.00 Uhr

Dienstag, 04.06.2019:
08.00 Uhr: (Frühstück 07.15)

Abfahrt zum Baden ans Meer nach Silvi/Pineto an einen wunderschönen Sandstrand mit vorgelagertem Pinienwald. In der Pension Cerrano Möglichkeit zum Mittagessen. Bei der Hinfahrt besichtigen wir das wunderschön gelegene Fischerdorf Silvi Alta, von dem man einen wunderschönen Blick über die Adria genießt.
Als besonderes Highlight wird Heini Einmannsberger mit seiner Crew wieder ein Bocciaturnier ausrichten. Für die ersten drei Siegermannschaften gibt es Preise.

Homepage:   http://www.cerrano.it
Silvi Alta:     http://www.youtube.com/watch?v=v_9R00_i1UI

Rückfahrt ins Hotel: 18.30 Uhr

Nachdem wir viel gegessen haben, organisieren wir diesen Abend kein gemeinsames Abendessen, so dass jeder das machen kann, was er gerne möchte.

Wenn gewünscht, fahren wir um 20.15 Uhr nach Sulmona. Wir steigen am Kriegerdenkmal aus.

Jeder kann seinen Abend in Sulmona selbst planen oder aber eine Kleinigkeit im Hotel zu sich nehmen.

Rückfahrt zum Hotel: Kriegerdenkmal, 23.00 Uhr

Mittwoch, 05.06.2019:
08:30 Uhr: Fahrt nach Sulmona (Frühstück 07.45 Uhr)

Anschließend Zeit zur freien Verfügung, Gelegenheit zum Besuch des großen Wochenmarktes an der Piazza Maggiore mit über 250 Ständen, Einkaufen, Besuch von Museen.

Der Wochenmarkt bietet vor allem auch günstige Einkaufsmöglichkeiten von Textilien, Taschen, Schuhen, Modeschmuck usw.

Statt Mittagessen kann man dort eine in ganz Italien berühmte Spezialität kosten, ein Panino di Porchetta- (Schweinebratensemmel). Es handelt sich um ein ganzes, entbeintes, gewürztes und gerolltes Schweinchen, das im Holzkohlenfeuer gegrillt wird. Es ist quasi die italienische „Leberkässemmel“. Ein Panino, von dem sogar ich satt werde, kostet ca. 3 Euro. Rund um den Markt sind zahlreiche Kaffees, in denen man sich vom Einkaufen ausruhen kann.

Gelegenheit zum Einkaufen, Seele baumeln lassen und um in den Straßencafes das Leben zu genießen oder auch die zahlreichen Museen und Kirchen zu besichtigen.

12.30 Uhr: Abfahrt am Kriegerdenkmal
Wir fahren in die wunderschöne Einsiedelei San Venanzio und machen dort ein Picknick mit all dem was die Abruzzen so zu bieten haben (im Reisepreis inbegriffen).
Falls wir wegen der Straßenverhältnisse nicht nach San Venanzio fahren können, werden wir für unser Picknick einen ebenso kulturhistorischen wie schönen Platz aussuchen.

Auf der Rückfahrt in Pratola Möglichkeit zum Einkauf von Nudeln im Familienbetrieb „Masciarelli“ mit Gelegenheit zur Besichtigung der Produktionsanlagen.

Homepage: http://www.pastificiomasciarelli.it/
                   http://it.wikipedia.org/wiki/Pratola_Peligna
https://de.wikipedia.org/wiki/Schleier_von_Manoppello
http://www.volto-santo.com/Die_Grabtucher/Volto_Santo/volto_santo.html

Anschließend Rückfahrt ins Hotel:

Wenn gewünscht, fahren wir um 20.15 Uhr nach Sulmona. Wir steigen am Kriegerdenkmal aus.
Jeder kann seinen Abend in Sulmona selbst planen oder aber eine Kleinigkeit im Hotel zu sich nehmen.

Rückfahrt zum Hotel: Kriegerdenkmal, 23.00 Uhr

Donnerstag, 06.06.2019.,
08.30 Uhr:

Fahrt ans Meer zum Baden nach Silvi Pineto
mit Möglichkeit zum Mittagessen in der Pension Cerrano
oder
Zeit zur freien Verfügung in Sulmona

Rückfahrt nach Sulmona um 18.00 Uhr.

Der Bus fährt um 20.00 Uhr nach Sulmona zum gemeinsamen Abendessen in das Restaurant „San Filippo 63“ an der Piazza Maggiore mit Blick über den romantischen Stadtplatz. Das Restaurant wird von zwei jungen Köchen geführt. Einer davon ist Alberto, der Sohn unseres Malers Nunzio di Placido. Alberto hat in vielen Großstädten Europas und auch in New York gearbeitet und ist ein wahrer Meisterkoch. Das Abendessen mit Getränken (außer Bier) ist im Reisepreis inbegriffen,

Gemeinsame Rückfahrt ins Hotel nach Absprache.

Freitag, 07.06.2019:
Ca. 09.00 Uhr:

Fahrt ans Meer zum Baden nach Silvi/Pineto mit Möglichkeit zum Mittagessen in der Pension Cerrano
oder
Zeit zur freien Verfügung in Sulmona oder Fahrt nach Rom (in Eigeninitiative)

Rückfahrt von Silvi: 18.00 Uhr

Gegen 19.15 Uhr nehmen wir alle die in Sulmona geblieben sind mit zum Hotel

Um 20.30 Uhr:

Abschlussfeier im Hotelgarten mit italienischen Freunden mit gemeinsamen Abendessen, Kalt-Warm Buffet mit zart gegrilltem Schweineschlegel (im Reisepreis inbegriffen, wie am 1. Abend).

Samstag, 08.06.2019:
08.30 Uhr:

Abfahrt Richtung Burghausen (Einladen des Gepäcks nach Absprache). In Sulmona ist Gelegenheit zum Einkaufen von Mitbringseln in einem Supermarkt.
In der Marienwallfahrtsstadt Loreto, Partnerstadt von Altötting, machen wir eine ca. einstündige Pause mit Picknick (im Reisepreis enthalten) und Gelegenheit zur Besichtigung der Basilika und des Marienheiligtums.

Internet: http://de.wikipedia.org/wiki/Loreto_%28Marken%29

Wir werden wieder in dem süßen, historischen und gemütlichen Zwischenübernachtungsziel, dem Drei-Sterne Hotel Corte Castelletto, Via IX Maggio 47, Nogarole Rocca, Tel.: 0039/045/7925294, www.cortecastelletto.com übernachten.
Wir werden dort gegen 16.00 Uhr eintreffen. Das Corte Castelletto befindet sich in einem eleganten Landhaus aus dem 18. Jahrhundert; ein Außenschwimmbad ist vorhanden.
Das gemeinsame Abendessen im Hotel ist im Reisepreis enthalten. Nach Absprache vor Ort können wir uns örtliche Sehenswürdigkeiten ansehen. Auch ein Ausflug nach Mantua (ca. 15 km) würde sich anbieten, sollte es der Zeitplan erlauben.

Es wird empfohlen, für die eine Übernachtung ein kleines Reisegepäck (mit Badezeug, wer baden möchte) vorzubereiten, damit wir nicht das gesamte Gepäck ausladen müssen.

Sonntag, 09.06.2019:
 
Einladen des Gepäcks 08.45 Uhr bzw. nach Absprache.

Gegen 09.00 Uhr: Rückfahrt nach Burghausen

Ankunft in Burghausen zwischen 16.00 Uhr und 17.00 Uhr

Allgemeines:
Das vorstehende Reiseprogramm ist vorläufig und kann bei Bedarf geändert werden.

Wir reisen mit einem modernen Bus der Fa. Brodschelm mit einer Fahrzeuglänge von 13,99 Meter, sehr exklusive, seitlich verstellbare Schlafbestuhlung, Sitzplatzanzahl 52 + 1 Reiseleitersitzplatz, 4 Fahrgastsitze in einer vis a vis Anordnung mit Tisch, 2 Fahrgastsitze gegen die Fahrtrichtung, Sitzabstand 86 cm, Toilette/Waschraum, Klimaanlage, DVD-Radio-Anlage, 3 LCD-Fernsehmonitore, große Bordküche mit Kaffeemaschine, Mikrowelle, Heißluftofen, mehrere Kühlschränke, Wurstsieder, Boiler, Sicherheitsgurte an jedem Fahrgastsitz, Armlehne gangseitig absenkbar, Klapptisch mit Gepäcknetz an jedem Sitz, Fußstützen vor jedem Sitz, Mehrkanal-Audio-System an jedem Sitz, GPS-Navigationssystem, Frontkamera, getönte Seitenscheiben, Vorhänge (oder ähnlich).

Unsere beiden absolut freundlichen, versierten und sicheren Fahrer kennen Sulmona gut und lesen uns quasi jeden Wunsch von den Augen ab.

Anfragen zum Programm bzw. sonstige Infos unter 08677/9149864 bzw. 0171/2658933.

Der Reiseleiter Horst Hauf ist während der gesamten Fahrt über sein italienisches Handy Nr. 00393400524357 oder deutsches Handy 00491712658933 jederzeit erreichbar.

Sulmona liegt in den Bergen auf ca. 405 m Meereshöhe. Es kann sehr heiß werden aber auch relativ schnell wieder abkühlen.  Es kann durchaus sein, dass wir außer T-Shirt und Sonnenbrille auch eine warme Jacke und einen Regenschirm benötigen werden. Ich rate daher zum Zwiebelschalenprinzip.

Die Temperaturen können zu dieser Jahreszeit erfahrungsgemäß zwischen 25 und knapp 35 Grad schwanken. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenversicherung ob Sie für ggf. erforderliche ärztliche Behandlungen einen Auslandskrankenschein mitnehmen sollen.

Empfehlenswert ist eine Auslandskrankenversicherung, die man für wenige Euro bei fast jeder Versicherung abschließen kann. Diese gilt ein ganzes Jahr und ist natürlich auch bei Ausflügen ins benachbarte Österreich gültig. Bitte Regenschirm und Sonnenbrille nicht vergessen und vor allem an Badezeug und Sonnenschutz denken. Bitte denken Sie auch an Ihre Medikamente.

Alle Fahrten, Ausflüge und gemeinsame Essen sind nicht verpflichtend, sondern stellen ein Angebot dar. Die Sitzplätze im Bus werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben.

HOTEL in Sulmona:
Wir wohnen im Hotel „Saggittario“ (Schütze) etwas außerhalb von Sulmona. Das Hotel befindet sich oberhalb von Sulmona gelegen in der Nachbargemeinde Bugnara, ca. vier Kilometer vom Stadtzentrum Sulmonas entfernt. Die Entfernung ist vergleichbar mit Burghausen–Raitenhaslach. Die Fahrzeit mit dem Bus beträgt ca. 10 Minuten.

Wer sich im Internet über die Lage und das Hotel informieren möchte, hier ist die Adresse der Homepage: http://www.hotelsagittario.it/hotel.php

Das Hotel wurde vor einigen Jahren neu errichtet und ist sehr schön. Die Zimmer sind sehr geräumig und mit Klimaanlage. SAT-TV und Fön sind ebenfalls vorhanden.

WLAN ist in allen Zimmern kostenlos und ohne Codierung verfügbar.

Das Personal ist sehr zuvorkommend und familiär, Tel.: 0039086446463, Fax: 00390864460015

Das Rezeptionspersonal spricht italienisch und englisch. Gerne stehe ich bei Problemen oder Fragen als Dolmetscher zu Verfügung.

Das Hotel besitzt wunderschöne Außenanlagen und ein traditionsreiches Restaurant „Tre Archi“ in dem es neben Pizza und Pasta auch alle traditionellen Gerichte gibt. Die unmittelbare Umgebung des Hotels eignet sich hervorragend zum Spazieren gehen und Wandern. Das nahegelegene Städtchen Bugnara liegt wunderschön an einem Berghang. Der kleine Bahnhof ist zu Fuß in ca. 5 – 10 Minuten erreichbar.

Die Getränkepreise im Hotel sind nicht hoch. Eine große Flasche Wasser kostet ca. 1,70 Euro, eine 0,75 Liter Flasche Rotwein Montepulciano kostet ca. 6 Euro, ebenso der Liter Hauswein. Nur das Bier ist teurer als bei uns. 0,4 Liter kosten ca. 4 Euro. Alle Getränke können mit aufs Zimmer genommen werden. Für alle, die sich eine Auszeit vom Programm nehmen wollen, gibt es preiswertes und gutes Essen im Hotel.

Frühstückszeiten:
Von 07.45 Uhr bis 10.00 Uhr, bzw. nach Absprache.

Kosten:
Reisepreis pro Person im Doppelzimmer:         610,00    Euro
Einzelzimmerzuschlag:                                    100,00  Euro

Im DZ betragen die Reisekosten mit Fahrpreis pro Tag 67,77 Euro und im Einzelzimmer 78,88 Euro pro Person.

Bankverbindung:
Städtepartnerschaftsverein Burghausen
VR-Bank Altötting-Mühldorf, BLZ: 71061009, Kontonummer 5808880
IBAN: DE86 7106 1009 0005 8088 80, BIC: GENODEF1AOE
Verwendungszweck: Bürgerfahrt Sulmona.

Bitte überweisen Sie 50.- Euro bei der Anmeldung, aus buchhalterischen Gründen aber bitte nicht vor dem 02.01.2019, den Rest bis zum 30.04.2019.
Die zur Verfügung stehenden Reiseplätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben.

Bei Stornierung der Fahrt wird die Anzahlung nur bei Vorlage eines ärztlichen Attestes zurückbezahlt

Im Reisepreis inbegriffen sind:

Hin- und Rückfahrt, sowie die Ausflüge vor Ort mit der Fa. Brodschelm,

— 1- x Ü/F im Hotel Palace in Bologna.
— 4- x Ü/F und 2 x Ü/HP (Abendbuffet) im Hotel Sagittario/Sulmona,
— 1- x Ü/HP (Abendessen) bei der Rückfahrt im Hotel Corte Castelletto (ohne Getränke).
— Abendessen am Montag, 03.06. in der Ostaria dell Arco
— Abendessen am Donnerstag, 06.06. im Ristorante San Filippo 63
— Ausgiebige Busbrotzeit und Buswein (Montepulciano) bei Hin- und Rückfahrt.
— Busbrotrotzeit auf der Fahrt nach Monte Cassino.
— Führung und Museum in der Abtei Montecassino
— Strand- und Schirm-/Liegengebühren in Silvi für 3 Tage (12 Euro pro Person)
— Trinkgelder in den Hotels
— Reiseunterlagen in Kopie

Nicht im Reisepreis inbegriffen sind u. a.:
—        Sonstige Mittag- und Abendessen
—        Telefonkosten und Minibar in den Hotels Hotel
—        Sonstige Eintritte in Museen

Gerne übersende ich das Programm auch als Datei (horsthauf@web.de).
Alle, die mitfahren wollen, bitte ich die nachfolgende Seite auszufüllen und sobald als möglich, spätestens bis zum 30.03.2019 an mich zu senden:

Horst Hauf, Robert-Koch-Str. 64, 84489 Burghausen
oder
per Telefax an 08677/9149865 oder per E-Mail an horsthauf@web.de
oder
im Bürgerhausbüro abgeben

Zusteigemöglichkeiten gibt es in:
—        Burghausen, Betriebsgelände Brodschelm bzw. nach Absprache

Ich wünsche uns Allen eine tolle, erlebnisreiche aber trotzdem erholsame und lustige Fahrt in die Partnerstadt Sulmona und die Abruzzen.

Für den Städtepartnerschaftsverein Burghausen

Arbeitsgruppe Sulmona
Horst Hauf

Anmerkungen:
—        Die Reise wird durch den SPV Burghausen subventioniert.
—        Es können auch Nichtmitglieder mit einem Aufpreis von 10 Euro an der Reise teilnehmen.
—        Werden Sie Mitglied im Städtepartnerschaftsverein Burghausen. Der Jahresbeitrag kostet 10 Euro. Aufnahmeanträge sind im Bürgerhaus erhältlich oder im Internet zum Ausdrucken verfügbar. Aufnahmeanträge können sie auch im Bus während der Reise erhalten.

Nachfolgende Anmeldung bitte bis spätestens 30.03.2019 senden an: Horst Hauf, Robert-Koch-Str. 64, 84489 Burghausen
oder

per Telefax an 08677/9149865 oder per E-Mail an horsthauf@web.de
oder

im Bürgerhausbüro abgeben.


Verbindliche Anmeldung zur Pfingstfahrt des Städtepartnerschaftsvereins Burghausen nach Sulmona von 01.06. – 09.06.2019:

Hiermit melde ich mich/uns verbindlich zur Bürgerfahrt Sulmona 2019 an (Nichtzutreffendes streichen):

Name:

Vorname:

Straße:

PLZ/Ort:

Telefon/Handy:

E-Mail:

Einzelzimmer:

Doppelzimmer mit:

Dreibettzimmer mit:

Besondere Wünsche (Sitzplatz im Bus):

Die Sitzplätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben.

Ort,                     Datum,                       Unterschrift

Sonstiges
Wir können hochqualitatives Olivenöl im Fünfliter Kanister von privaten Erzeugern besorgen, müssen das aber schon bei der Anmeldung wissen, da das Öl vorbereitet werden muss.

Der Kanister kostet zwischen ca. 50 Euro.
Ich möchte verbindlich              
Kanister Olivenöl bestellen (bitte Anzahl eintragen).

Datenschutzverordnung:
Für die Bürgerfahrt haben wir folgende Daten von Ihnen eingeholt: Name, Anschrift, Telefon, Email.
Zudem werden Erinnerungsfotos/Gruppenfotos gefertigt, die wir möglicherweise auch für unsere Homepage, Zeitungsberichte und Vereinsveranstaltungen verwenden.

Falls Sie mit dieser Verwendung Ihrer Daten/Fotos nicht einverstanden sind, wenden Sie sich bitte, wenn möglich schriftlich, an Ihren Reiseleiter.